»» Zurück/Back
Metaphysik - Chiralität als Grundprinzip der Physik.
Der Autor Das Buch Bestellung
Links Die Kernaussagen
Kontakt
Kurzversion
 
Seit hundert Jahren suchen die Physiker vergeblich nach der "Theory of Everything". Sie soll die vier physikalischen Wechselwirkungen in einer einheitlichen Theorie beschreiben. Ausgehend von der Wahrnehmungstheorie formuliert Wehrli eine konkrete Theory of Everything. Dazu führt er ein neues Axiom ein, das Chiralitätsaxiom. Das Resultat ist eine einheitliche Theorie aller Wechselwirkungen, die Verbindung der Quantentheorie mit den Relativitätstheorien und der Kosmologie vom Urknall bis zu den Schwarzen Löchern, eine Erklärung für die Naturkonstanten und eine neuartige Beschreibung der Struktur aller Elementarteilchen.